Vorsorge während der Schwangerschaft: Die Mutterschaftsrichtlinien zeigen den Weg

Es sollte klar sein, dass eine gute Vorsorge bzw. eine medizinische Versorgung während der Schwangerschaft, Geburt und nach der Geburt sehr wichtig ist. Frauen, die eine Schwangerschaft bemerken, werden daher in der Regel zeitnah zum Frauenarzt gehen und dort eine ausführliche Beratung und Vorsorge erfahren. Die Vorsorge während der Schwangerschaft wird dabei allerdings nicht dem Zufall überlassen. Die gesamte ärztliche Betreuung einer schwangeren Frau wird nach den sogenannten Mutterschaftsrichtlinien durchgeführt. Die Richtlinien umfassen zudem die Versorgung während der Geburt und die Zeit nach der Entbindung. Ein Blick in die Mutterschaftsrichtlinien zeigt, wie eine gute Vorsorge aussehen sollte, beziehungsweise worauf Sie als schwangere Frau einen Anspruch haben. In diesem Beitrag möchten wir daher kurz erläutern, was eine Vorsorge nach den Mutterschaftsrichtlinien umfasst.

Weiterlesen

Myome

Heftige Regelschmerzen und starke Regelblutungen können sehr belastend sein. Oft vermuten die Betroffenen nicht, dass diese durch ein Myom ausgelöst werden. Die gutartigen Tumore in der Gebärmutter sind die häufigsten gutartigen Tumore bei Frauen. Sie treten in Europa bei ungefähr jeder zweiten bis fünften Frau im gebärfähigen Alter auf. Nicht immer ist eine Operation sinnvoll, denn lebensgefährlich ist das gutartige Geschwür nicht, es kann aber die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen. Nach der Diagnose ist es wichtig genügend Informationen an der Hand zu haben und seinen eigenen Weg mit der Erkrankung zu verstehen, deswegen empfiehlt es sich die Behandlung eines Myoms mit Ihrer Frauenärztin in Düsseldorf abklären zu lassen.

Weiterlesen

Krankheitsbild der Eierstockzyste – auch Ovarialzyste genannt

Sie kommen bei Frauen häufig vor und sind zum Glück nur selten gefährlich, denn viele Frauen wissen gar nicht, dass sie eine Eierstockzyste haben. Schmerzen verursachen sie nämlich nur selten. Es gibt unterschiedliche Arten von Eierstockzysten. Meist sind sie gutartig und nicht zu spüren. Die Entstehung der Zyste wird meist beim Frauenarzt durch eine gynäkologische Ultraschalluntersuchung entdeckt. Oft bilden sie sich selbst wieder zurück. Wichtig ist von Ihrer Frauenärztin in Düsseldorf abklären zu lassen, wann sie sich behandeln lassen sollten.

Weiterlesen

Harninkontinenz bei Frauen – Ein oft verschwiegenes Leid

Wenn beim Toilettengang weder Zeitpunkt noch Ort zu kontrollieren sind, spricht man medizinisch von einer Harninkontinenz. Ein sehr unangenehmes Problem, das mit einem Kontrollverlust einher geht. Denn die Harninkontinenz greift tief in den gewohnten Alltag ein und lässt deswegen auch Schamgefühle nicht aus. Besonders aus diesem Grund sollten Betroffene wissen, dass ihre Frauenärztin in Düsseldorf Abhilfe schaffen kann.

Weiterlesen

Covid-19-Impfempfehlung für Schwangerschaft und Stillzeit

Lange gab es keine genauen Daten zur Coronavirusinfektion während der Schwangerschaft und Stillzeit, weswegen sich viele schwangere und stillende Mütter hinsichtlich einer Corona-Impfung unsicher waren. Feststeht, dass Schwangere bei einer COVID-19- Infektion zur Risikogruppe gehören, denn hier kommt es genauso häufig zu einem schweren Verlauf der Krankheit, wie bei den Risikofaktoren Adipositas oder Diabetes mellitus.

Mittlerweile werden Empfehlungen durch eine größere Datengrundlage gestützt. So kann auch Ihre Frauenärztin in Düsseldorf auf breite wissenschaftliche Informationen zugreifen.

Weiterlesen

PMDS: Was Frauen über die prämenstruelle Depression wissen sollten

Für viele Frauen steht der Begriff PMS leider mit monatlich wiederkehrenden Beschwerden in Verbindung. Das prämenstruelle Syndrom (PMS) ist allgemein bekannt und umfasst diverse körperliche und psychologische Beschwerden, die in Verbindung mit der Periode stehen. In der Regel erleben die menstruierenden Frauen primär körperliche Symptome. Hinzu kommen oftmals nur leichte psychologische Veränderungen. Für einen kleinen Anteil der Frauen haben die hormonellen Veränderungen während und vor der Periode jedoch weitreichende psychische Auswirkungen. In diesem Beitrag möchten wir uns mit diesen Auswirkungen beschäftigen, die als prämenstruelle Dysphorische Störung (PMDS) bezeichnet werden.

Weiterlesen

Frauenärztinnen Ströhlein.Pflanz – Die Leistungen unserer gynäkologischen Privatpraxis

Frauenarzt ist gleich Frauenarzt. Mit einer solchen Denkweise gehen einige Frauen auf die Suche nach einer passenden Praxis. Obwohl in der Regel davon auszugehen ist, dass in einer gynäkologischen Praxis stets ähnliche Basis-Leistungen angeboten werden, gibt es dennoch sehr große Unterschiede zwischen Praxen, sowohl im Leistungsspektrum als auch im Service. Einerseits haben Frauenärzte oft eine gewisse Spezialisierung, die eine verbesserte Versorgung in bestimmten Bereichen bedeutet. Zudem gibt es eine Vielzahl von Leistungen, die nur von wenigen Praxen angeboten werden. Es macht daher Sinn, einen genauen Blick auf das Leistungsspektrum einer gynäkologischen Praxis zu werfen. Als private Frauenärztinnen in Düsseldorf haben wir uns in diversen Bereichen spezialisiert und bieten zudem spezielle Leistungen, die Sie nur in wenigen Praxen finden werden. Um Ihnen Eindruck über unsere Leistungen zu ermöglichen, haben wir für diesen Beitrag eine Übersicht erstellt.

Weiterlesen

Der Kaiserschnitt: Was sollten schwangere Frauen über die Operation wissen?

Bei einer Geburt finden Kinder auf zwei möglichen Arten den Weg auf die Welt. Einerseits gibt es die natürliche Geburt, die häufigere und „klassische“ Art der Entbindung. Andererseits gibt es die Möglichkeit, ein Kind per Kaiserschnitt auf die Welt zu bringen. Der operative Eingriff kann dabei im Einzelfall essenziell für die Gesundheit von Mutter und Kind sein. Der Kaiserschnitt wird von manchen Frauen aus unterschiedlichen Gründen einer natürlichen Geburt vorgezogen. Doch nicht immer ist der Kaiserschnitt die ideale Wahl. In diesem Beitrag möchten wir einen Überblick geben, was schwangere Frauen über den Kaiserschnitt wissen sollten. Zudem werden wir uns die unterschiedlichen Gründe und Argumente für bzw. gegen diese Methode anschauen.

Weiterlesen

Krafttraining für Frauen – Diese Aspekte sollten Sie beachten

Es gibt viele Aspekte, die einen Einfluss auf unsere Gesundheit haben. Um eine gewisse Basis-Gesundheit zu erreichen, gibt es jedoch zwei Punkte, die für jeden Menschen gelten. Die Basis der Gesundheit besteht demnach auch einer guten Ernährung und ausreichend Bewegung. Da viele Menschen heutzutage im Alltag zu wenig Bewegung haben, sollte ein gewisser Ausgleich mit Sport geschaffen werden. Dies gilt sowohl für Frauen wie auch für Männer. In diesem Beitrag möchten wir uns allerdings genauer mit den sportlichen Besonderheiten des weiblichen Geschlechts beschäftigen. Genauer gesagt möchten wir einen Blick auf Krafttraining für Frauen werfen und dabei einige typische Mythen auflösen.

Weiterlesen

Menstruation: Was bedeutet die Farbe vom Blut?

Bei der Regelblutung handelt es sich um einen körperlichen Prozess während der Menstruation, der wiederum durch unterschiedliche körperliche Vorgänge beeinflusst werden kann. Es gibt nur sehr wenige Frauen, die tatsächlich die Uhr danach stellen können, wann und wie sich die Periode zeigt. Neben einem nur ungefähr vorherzusagenden Zeitpunkt kann auch die Ausprägung in manchen Fällen ziemlich unterschiedlich sein. Besonders das unerwartete Ausbleiben der Periode oder ungewöhnlich starke Symptome sind ein Hinweis darauf, dass im Körper möglicherweise etwas vorgeht, das es zu untersuchen gilt. Dabei muss die Veränderung nicht zwangsläufig auf etwas hindeuten, kann aber ihren Ursprung durchaus in gesundheitlichen Problemen haben. Ein weiterer Faktor, der bei Frauen regelmäßig zu gesundheitlichen Sorgen führt, ist die Farbe des Blutes. Oftmals sind diese Bedenken jedoch unbegründet, da die Farbe von Periodenblut nur wenig Aussagekraft hat. In diesem Beitrag möchten wir uns dennoch einmal anschauen, was unterschiedliche Farben bedeuten können.

Weiterlesen