Periodenunterwäsche

Periodenunterwäsche – Die Alternative für weibliche Hygieneprodukte

Die Periode gehört bei Frauen für viele Lebensjahre zum Alltag. Jeden Monat werden hierzu Hygieneprodukte benötigt, um die Blutung zu kontrollieren und den Alltag bestmöglich ohne Einschränkungen zu erleben. Lange Zeit gab es neben Tampon und Binde keine guten Alternativen. Glücklicherweise leben wir in einem Zeitalter, wo die weibliche Gesundheit und Periode offen diskutiert werden können und vermehrt nach Alternativen zu Tampons und Co. gesucht wird. In diesem Beitrag möchten wir eine Möglichkeit für die monatliche Hygiene vorstellen. Periodenunterwäsche hat diverse Vorteile und sollte jeder Frau zumindest ein Begriff sein.

Was versteht man unter Periodenunterwäsche?

Viele Frauen haben wohl Unterwäsche, die herausgeholt wird, wenn die Regelblutung beginnt. Dabei handelt es sich meistens um besonders bequeme oder pflegeleichte Slips. Wenn wir von Periodenunterwäsche sprechen ist damit allerdings eine spezielle Produktkategorie gemeint, die mittlerweile von unterschiedlichen Herstellern angeboten werden. Bei Periodenunterwäsche ist eine spezielle absorbierende Schicht eingenäht, die mit einer wiederverwendbaren Slipeinlage vergleichbar ist. Beim Tragen von Periodenunterwäsche müssen keine weiteren Hygieneprodukte verwendet werden. Der Ausfluss wird vom Slip aufgesogen. Die Periodenunterwäsche kann nach der Verwendung ausgewaschen und für die nächste Regelblutung erneut verwendet werden.

Welche Vorteile bietet die Periodenunterwäsche?

Die Vorteile von Periodenunterwäsche liegen im speziellen darin, dass Sie ohne die meisten Nachteile der „herkömmlichen“ Methoden auskommt. Die Verwendung von Tampons und Binden wird mit hohen Kosten, Umweltverschmutzung und gesundheitlichen Risiken verbunden. Es ist daher kein Wunder, dass immer mehr Frauen nach Alternativen suchen. Viele der genannten Probleme können beispielsweise mit einer Menstruationstasse gelöst werden. Wie wir bereits in einem Beitrag erläutert haben, handelt es sich um eine verlässliche Option mit wenigen Nachteilen. Einige Frauen werden von der speziellen Anwendung abgeschreckt sein oder schlechte Erfahrungen gemacht haben. An dieser Stelle zeigt die Periodenunterwäsche ihre Vorteile.

Die Anwendung der Unterwäsche ist sehr einfach. Anziehen und fertig! Gegenüber klassischen Binden hat Periodenunterwäsche einen deutlich besseren Tragekomfort. Die meisten Anbieter setzen auf hochwertige Materialien und Verarbeitung. Periodenunterwäsche ist daher unbedenklich für die Gesundheit. Frauen, die auf Periodenunterwäsche umgestiegen sind, berichten davon, dass die Saugfähigkeit deutlich besser ist als beispielsweise bei Tampons. Laut Hersteller soll ein Slip 2-3 Tampons ersetzen können. Außerdem sorgt ein antibakterielles Material dafür, dass Gerüche verhindert werden. Da die Unterwäsche nah am Körper anliegt, kann ein sehr guter Auslaufschutz gewährleistet werden. Die Reinigung mit kaltem Wasser und einem Waschgang bei 40 Grad ist schnell und effektiv.

Welche Nachteile sollten beachtet werden?

Grundsätzlich kann man festhalten, dass die Vorteile deutlich überwiegen. Bei den bekannten Marken für Periodenunterwäsche erhalten Sie ein sehr gutes und hochwertiges Produkt für maximalen Komfort. Leider kommt dieser Komfort auch mit einem vergleichsweisen hohen Preis. Für eine einzelne Unterhose werden zwischen 20 – 35 € fällig. Da man davon ausgehen kann, dass eine Periode mehrere Tage andauert und damit mehrere Unterhosen benötigt werden, sind die anfänglichen Kosten hoch. Da es sich um ein wiederverwendbares Produkt handelt, werden sich die Aufwendungen in Anbetracht der hohen Kosten für Tampons schnell rechnen. Dennoch kostet die erste Einkauf sicher Überwindung. Darüber hinaus gibt es Frauen, die es unangenehm finden, wenn das Blut nicht innerhalb der Vagina aufgefangen wird. Obwohl die Periodenunterwäsche sehr saugfähig ist, gibt es keine Garantie dafür, dass es nicht doch mal etwas feucht wird. An dieser Stelle muss jede Frau selbst entscheiden, wie gut der Tragekomfort zu einem passt.

Fragen an eine Frauenärztin

Beim Thema Gesundheit ist es wichtig, dass wir offen über Probleme und Fragen sprechen können. Als Frauenärztin in Düsseldorf möchten wir daher alle Frauen dazu bewegen, auf den eigenen Körper zu hören und bei Problemen einen Ansprechpartner aufzusuchen. Haben Sie also Fragen oder gesundheitliche Probleme, freuen wir uns Sie zu beraten. In unserer Privatpraxis können wir uns Ihrer Anliegen in einer entspannten Atmosphäre annehmen und mit modernen Behandlungsmethoden helfen. Vereinbaren Sie einen Beratungstermin. Jetzt kontaktieren.